Ich dachte eigentlich, dass alle Exchange Administratoren wissen warum es viele gute Gründe gibt auf das versenden von Mails im Microsoft RTF (Rich Text Format) zu versichten.

Scheint aber nicht so zu sein… Warum sonst kriege ich immer wieder Mails mit denen ich auf einem Mac, iPhone oder Android nicht wirklich viel anfangen kann? Zumindest ist der Anhang dann meist nutzlos, es sei denn ich fummel mit irgendwelchen Apps dran rum (Was ich nicht wirklich gerne mache).

In der Management Console:
Organization Configuration > Hub Transport > Remote Domains > Properties "Default Domain" > Message Format > Never use Exchange rich-text format

Per Powershell:
Set-RemoteDomain -Identity Contoso -TNEFEnabled $false

Kann doch nicht so schwer sein… Es gibt nicht nur Exchange da draussen ;-)

4 Responses to “Versand von Mails mit winmail.dat am Exchange 2007/2010 verhindern”
  1. Denis Jedig

    Das sollte doch sicherlich “-TNEFEnabled $false” heißen, oder?

  2. Markus

    Danke :)

    Ich habe erst mit einigen Clients rumprobiert, bis ich dann auf deine Anleitung gestoßen bin. Hat mir geholfen.

    Markus

    • Joerg Hochwald

      Freut mich wenn es geholfen hat ;-)