Posts in Hochwald

Geräte Typen

Interessante Statistik

Ich habe mal wieder einen einzelnen Tag an Web-Statistiken von meiner Webseite ausgewertet und dabei habe ich extrem interessante Details herausgefunden.

Ich habe fast genau soviel Android Besucher wie Windows! Und die Mac bzw. iOS User haben drastisch an Boden Verloren.

Betriebsystem Familie

Betriebsystem Familie

Die Android Versionen sind sogar recht aktuell.

Betriebsysteme

Betriebsysteme

Read More

Mein aktuelles Server Setup

Da ich (mal wieder) mehr über PowerShell und Office365 geschrieben habe, ist natürlich bei mir die Frage angekommen warum.
Das ganze ist ganz einfach: Ich habe meine Domain auf Office365 umgestellt!

Aber (natürlich) ist das ganze nicht ganz so einfach! Ich experimentiere gerade eine Menge mit Office365 und vor allem mit Integrations Möglichkeiten :)

Hier mein aktuelles Setup:

  • Office365 (SharePoint, Exchange usw.)
  • Windows Server 2012 R2 Essentials (Active Directory, File&Print usw.)
  • Apple Mavericks Server (Profile Manager, Wiki, Shared Calendar usw.)

Der Windows Server 2012 R2 Essentials ist das führende System, der Mavericks Server läuft als “Magic Triangle” (Auch bekannt als “Golden Triangle”). Damit liegen alle Nutzer im Active Directory (AD), können aber auch via Open Directory (OD) Apple Server zugreifen. Damit kann der Apple Server seinen Job als MDM Server für das Apple Equipment machen und es können auch sonst eine Menge Apple typischer Dienste genutzt werden. Die virtuellen Maschinen werden über den Windows Server 2012 R2 Essentials verwaltet. Sonstiges Mobile (Android) manage ich aktuell anderweitig…

Was Mail & Co. angeht ist Office365 (Beziehungsweise Exchange Online) das führende System. Mail nutze ich aber auch auf dem Apple Server. Die Mail liegt auf diversen Mailboxen im Internet und wird per Fetchmail abgesaugt.

Desktop Dienste (Remote Desktop) nutze ich rein virtuell. Aber da bastele ich noch viel herum, zumal ich eigentlich alles nativ auf meinem Mavericks Client erledige :) Aber der Zugriff auf einem Desktop via Windows Server 2012 R2 Essentials ist sehr interessant und dank Office365 gibt es auch keine Lizenz Probleme.

Und bevor die Fragen losgehen: Für Windows Server 2012 R2 Essentials statt Windows Server 2012 R2 habe ich mich wegen einer bereits vorhandenen Lizenz und der einfachen Integrations Möglichkeit von Office365 entschieden. Klar wären die Möglichkeiten bei Windows Server 2012 R2 ähnlich, aber die Lizenzen kosten ja auch nicht wenig. Und für mich sind die Möglichkeiten des Windows Server 2012 R2 Essentials absolut ausreichend.

Der Vorteil der erstmal komplex wirkenden Infrastruktur: Single Sign On! Ein Benutzer und ein Passwort :)

Natürlich sehe ich Cloud Dienste (Und Office365 ist ja nichts anderes) immer noch kritisch, es bietet mir aber aktuell viele Möglichkeiten die ich sonst nicht hätte. Und ein lokaler Exchange Server wäre extrem übertrieben und auch übertrieben teuer!

Cookie Monster

Cookie Nutzung auf hochwald.net

Wie die meisten sicher schon mitbekommen haben, gibt es in der EU immer wieder lustige Vorgaben und Gesetzte. Es gibt das sogenannte EU Cookie Law Gesetzt, dieses verpflichtet Seitenbetreiben (Wie mich) darauf hinzuweisen das Cookies auf der Seite verwendet werden. Ob ich das wirklich muss ist aktuell unklar.

Da meine Seite auf WordPress basiert werden immer Cookies verwendet! Einige der von mir verwendeten Erweiterungen (Plugins) verwenden zusätzlich zum verwendeten WordPress auch Cookies.

Ab sofort taucht oben in der Kopfzeile unten in der Fusszeile ein Hinweis auf die Verwendung von Cookies.

Und da mir die Sicherheit meiner Nutzer und Besucher am Herzen liegt, habe ich auf der gesamten Seite eine DoNotTrack aktiviert. Sollte euer Browser also diese Funktion aktiviert haben, wird weder meine Seite (samt dem von mir verwendeten Piwik), noch eine der verwendeten Erweiterungen (Plugins) euren Besuch Tracken.
Auf dem verwendeten Piwik ist diese Funktion schon länger aktiviert und die eigentlichen Statistiken sind auch EU konform konfiguriert (IP Infos werden weitestgehend anonymisiert!).

Mehr zu den ganzen Keksen:

failed

Server Probleme

Heute ist ein Problem mit meinem Webserver aufgetreten: Viele Besucher dürften heute Abend einen Error 500 (Internal Server Error) gesehen haben.

Hintergrund der Probleme war ein Speicherproblem! Nachdem dieses behoben war ist alles wieder normal losgegangen.

SORRY!

Diverse Optimierungen

In den letzten Wochen habe ich viel an Optimierungen für meine Seite gebastelt! Nach viel probieren und vielen Misserfolgen habe ich nun einen (hoffentlich) guten Mittelweg zwischen Performance, Sicherheit und Funktion gefunden!

Read More