News

About Unified Communications, Collaboration & Enterprise Mobility

A First Drive

Das Google Self-Driving Car Projekt nimmt Form an!
Ich würde sofort damit fahren…

Im Internet machen sich einige über das Design lustig, kann ich nicht verstehen ich finde es gut. Wäre das perfekte Stadt Auto, oder?

Achtung: Telekom Phishing

Aktuell machen verschiedene Telekom Phishing Mail die Runde!

Achtung: Telekom Phishing

Achtung: Telekom Phishing

Grundsätzlich ist die Mail recht gut gemacht… Alle Links verweisen auch auf irgendwelche Telekom Seiten… Nur die eigentliche Rechnung nicht.

Dieser Fall verweist auf die Domain: polycelt.com

In meinem Fall fällt nur auf: Warum soll ich die Rechnung begleichen? Warum sollte die Telekom mir plötzlich eine Rechnung senden?

Bei mir kam diese Mail heute an, in diversen anderen Mailboxen kam eine sehr ähnliche Mail an!

Mein aktuelles Server Setup

Da ich (mal wieder) mehr über PowerShell und Office365 geschrieben habe, ist natürlich bei mir die Frage angekommen warum.
Das ganze ist ganz einfach: Ich habe meine Domain auf Office365 umgestellt!

Aber (natürlich) ist das ganze nicht ganz so einfach! Ich experimentiere gerade eine Menge mit Office365 und vor allem mit Integrations Möglichkeiten :)

Hier mein aktuelles Setup:

  • Office365 (SharePoint, Exchange usw.)
  • Windows Server 2012 R2 Essentials (Active Directory, File&Print usw.)
  • Apple Mavericks Server (Profile Manager, Wiki, Shared Calendar usw.)

Der Windows Server 2012 R2 Essentials ist das führende System, der Mavericks Server läuft als “Magic Triangle” (Auch bekannt als “Golden Triangle”). Damit liegen alle Nutzer im Active Directory (AD), können aber auch via Open Directory (OD) Apple Server zugreifen. Damit kann der Apple Server seinen Job als MDM Server für das Apple Equipment machen und es können auch sonst eine Menge Apple typischer Dienste genutzt werden. Die virtuellen Maschinen werden über den Windows Server 2012 R2 Essentials verwaltet. Sonstiges Mobile (Android) manage ich aktuell anderweitig…

Was Mail & Co. angeht ist Office365 (Beziehungsweise Exchange Online) das führende System. Mail nutze ich aber auch auf dem Apple Server. Die Mail liegt auf diversen Mailboxen im Internet und wird per Fetchmail abgesaugt.

Desktop Dienste (Remote Desktop) nutze ich rein virtuell. Aber da bastele ich noch viel herum, zumal ich eigentlich alles nativ auf meinem Mavericks Client erledige :) Aber der Zugriff auf einem Desktop via Windows Server 2012 R2 Essentials ist sehr interessant und dank Office365 gibt es auch keine Lizenz Probleme.

Und bevor die Fragen losgehen: Für Windows Server 2012 R2 Essentials statt Windows Server 2012 R2 habe ich mich wegen einer bereits vorhandenen Lizenz und der einfachen Integrations Möglichkeit von Office365 entschieden. Klar wären die Möglichkeiten bei Windows Server 2012 R2 ähnlich, aber die Lizenzen kosten ja auch nicht wenig. Und für mich sind die Möglichkeiten des Windows Server 2012 R2 Essentials absolut ausreichend.

Der Vorteil der erstmal komplex wirkenden Infrastruktur: Single Sign On! Ein Benutzer und ein Passwort :)

Natürlich sehe ich Cloud Dienste (Und Office365 ist ja nichts anderes) immer noch kritisch, es bietet mir aber aktuell viele Möglichkeiten die ich sonst nicht hätte. Und ein lokaler Exchange Server wäre extrem übertrieben und auch übertrieben teuer!

Exchange Shared Mailbox auf dem Mobile

Als Feedback auf meinen Shared Mailbox Artikel kam bei mir eine Interessante Frage rein: Wie kann eine Shared Mailbox mit dem iPhone verwendet werden?
Das ist gar nicht so schwer wie viele glauben!

Ich nutze den Zugriff auf Shared Mailboxen via IMAP, was bis jetzt nie Probleme gemacht hat.

Als User für den IMAP Server einfach folgendes verwenden: EchterUser@domain.tld/SharedMailbox@domain.tld

Das Passwort ist natürlich das des echten Benutzers, die Shared Mailbox hat ja kein eigenes Passwort :)

Beim Ausgehenden Server (SMTP) muss allerdings der echte User eingetragen werden!

Hier ein Beispiel vom iPad:

Shared Mailbox on iPad Example

Shared Mailbox on iPad Example

IMAP am iPad:

Shared Mailbox on iPad IMAP

Shared Mailbox on iPad IMAP

SMTP am iPad:

Shared Mailbox on iPad Password

Shared Mailbox on iPad Password

So funktioniert bei mir der Zugriff auf die Shared Mailboxen via iPhone, iPad und Android. Entsprechende Rechte müssen natürlich vorhanden sein! Angeblich funktioniert das auch mit “normalen” Benutzer Mailboxen auf die man Zugriff hat, dass habe ich aber selbst noch nie getestet!

Der IMAP Zugriff für die Shared Mailbox muss natürlich auch eigeschaltet sein. Bei Office 365 ist das per Default, im Zweifel:
Set-CASMailbox MAILBOX -imapenabled $True
Ob ActiveSync Funktioniert habe ich selbst auch nie getestet, denn ich bin mit IMAP Zugriff sehr zufrieden!